Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30




Oldenburger Internetzeitung facebook

Redaktion Oldenburg

red.oldenburg@o-iz.de

Cornelia Schröder

Tel.: (0173)-3444227

oldenburg meine stadt facebookgruppe

Wohnmobil Bürstner T615 Harmony

Veranstaltungs-Tipp
Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

Märkte, Feste & Ausstellungen
Termine 2017 hier ...

Anzeigen

www.Unterkunft-in-Oldenburg.de

Anzeige Wülta Raumkonzepte Oldenburg



Domestische Dienstleistungen Hermann Robinson Anzeige

Ferienwohnung Oldenburg - FeWo Armutat

 

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

1.17.1 Kampagne Ehrenamt

Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Bewerben Sie sich jetzt für eine Veröffentlichung Ihrer Tätigkeit. .Bilder: Jörg Beumelburg



31. Januar  2017

Onlineredaktion von Jörg Beumelburg

Aktion: Wir geben dem Ehrenamt ein Gesicht

Für das Gemeinwohl ehrenamtlich im Einsatz

Mit unserer Aktion „Wir geben dem Ehrenamt ein Gesicht“, die unter der Kampagne „Ohne uns läuft nichts– Ehrenamt ja klar", im Oldenburger Landkreis Kurier startet, wollen wir das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen stärken.  „Wir arbeiten mit Leidenschaft für das Gemeinwohl“, heißt es oft. Doch wer sind die Menschen, wieviel Zeit bringen sie auf, um für andere ihre Zeit zu opfern.


Landkreis Oldenburg -
Wir haben das Thema "Ehrenamt" aufgegriffen, um mit einer öffentlichkeitswirksamen Kampagne mögliche Wege aufzuzeigen und darüber zu berichten wer macht was und wo, vor allem auch deshalb, um gegen den Trend des demographischen Wandels in der Gesellschaft zu wirken. Längst stehen Vereine, Verbände und Institutionen vor außergewöhnlichen Herausforderungen, denen sich ein jeder Verein, Verband und Institution heute stellen muss. Hierzu wollen wir einen Beitrag leisten.

 

1.17 Kampagne EhrenamtOb in einer Musikgruppe zu musizieren, im Sportverein als Trainer tätig zu sein, Senioren begleiten, als Integrationshelfer Menschen aus anderen Herkunftsländern zu unterstützen, Ersthelfer, Brandbekämpfer und vielen anderen Tätigkeiten, ohne das Ehrenamt wären einige Dienstleistungen nicht bezahlbar.

 

Es gibt unzählige Ressourcen, in deren es ohne die Unterstützung von Ehrenamtlichen für das Gemeinwohl gesellschaftlich nicht funktionieren würde. Ihr Lohn: ein Dank, ein Händedruck, ein Lächeln. Will man die ehrenamtliche Arbeit in Geld aufwiegen, würde man schnell feststellen, wie unbezahlbar sie für jede Kommune sind. Und in der Tat sind Ehrenamtliche für die Gesellschaft und das trotz demografischen Wandels, unabdingbar, wobei sie lernen muss, dass außerschulische und außerberufliche Aktivitäten einen bedeutenden Teil des Zusammenlebens darstellen.

 

Wir brauchen mehr Öffentlichkeitsarbeit über Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Darum teilt uns Eure Tätigkeiten mit und wir schreiben darüber.  Dabei legen wir unseren Fokus vor allem auch auf persönliche Interessen und Eure Stärken.

 

Denn Ehrenamt muss auch in der Zukunft möglich sein und darf nicht beispielsweise durch strukturelle Veränderungen beispielsweise im Hinblick des demografischen Wandels verhindert oder gar erschwert werden.

 

1.17 Kampagne EhrenamtDabei sind die Möglichkeiten für soziales Engagement vielfältig: Mit Senioren die Zeit verbringen, Unterstützung bei der Tafel, Kleiderkammer, Hilfe im Katastrophenschutz und vieles mehr. Der Bedarf an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ist ungebrochen.  Denn fast alle Vereine vom Sport, bei der Feuerwehr über caritative Einrichtungen, haben alle etwas gemeinsames, sie suchen akribisch nach Freiwilligen.

 

1.17 Kampagne EhrenamtGeben Sie auch anderen Tipps, wie und wo sie sich engagieren können.  Ideen für die Suche nach Interessierten: Erfahrungsgemäß ist die persönliche Ansprache der erfolgreichste Weg zur Gewinnung von Ehrenamtlichen. Wir geben mit einer Profilbeschreibung lediglich einen Anstoß dazu und unterstützen es.  Und genau hier ist unser Ansatz indem wir uns der ehrenamtlichen Sache mit unserem Medium der guten Sache stellen. Vom Gruppenfoto bis zur begleitenden Reportage ist alles denkbar.

Und das Gute: Sowohl für Sie als auch für die teilnehmenden Organisationen ist unser Angebot kostenlos.


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK





.