Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30




Oldenburger Internetzeitung facebook

Redaktion Oldenburg

red.oldenburg@o-iz.de

Cornelia Schröder

Tel.: (0173)-3444227

oldenburg meine stadt facebookgruppe

Oldenburger_Ferienwohnungen_Monteurzimmer_Logo

Wohnmobil Bürstner T615 Harmony

Veranstaltungs-Tipp
Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

Märkte, Feste & Ausstellungen
Termine 2017 hier ...

Anzeigen

www.Unterkunft-in-Oldenburg.de

Anzeige Wülta Raumkonzepte Oldenburg



Domestische Dienstleistungen Hermann Robinson Anzeige

Ferienwohnung Oldenburg - FeWo Armutat

 

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

creativ mass

Am 13. Mai findet eine Kundgebung von Creative-Mass freiRAUM für Kultur und Kreativität auf dem Bahnhofsvorplatz um 14 Uhr statt. Foto: creative-mass/www.creative-mass.de

12. Mai 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Kreativität braucht mehr Platz

Oldenburg steht für kulturelle Vielfalt. Doch diese Vielfalt findet keine Räume mehr. Initiativen müssen aufgeben, Freiräume verschwinden, der Kultur-Nachwuchs verlässt mangels Perspektiven die Stadt. Creativ-Mass veranstaltet hierzu eine Kundgebung am 13. Mai um 14 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

Oldenburg - Der drohende oder feststehende Verlust der Bauwerk-Halle, des Freifeld Festivals und des Freigang sind nur einige aktuelle Beispiele einer Abwärtsspirale. Innerhalb von wenigen Tagen hat sich deshalb im Internet eine Gruppe von über 1000 Oldenburger*innen zusammengefunden, die gemeinsam versuchen wollen, positive Veränderungen für die Oldenburger Kulturschaffenden herbeizuführen.

Hierfür lädt das offene Bündnis "[Creative Mass] freiRAUM für Kultur und Kreativität" die freie Szene, etablierte Kultureinrichtungen, Kreativwirtschaft und interessierte Bürger/innen zu einer gemeinsamen Kundgebung, die am

Samstag den 13. Mai um 14 Uhr am Bahnhofsvorplatz startet.

Kundgebung am 13. Mai um 14 Uhr

Bahnhofsplatz

Man wolle das “klein-klein” der aktuellen Oldenburger Kulturpolitik aufbrechen und sich nicht gegeneinander ausspielen lassen. Die aktuelle Politik nach Gießkannenprinzip fördere Konkurrenzdenken und nähre die berechtigte Sorge, dass noch mehr Kultur-Nachwuchs abwandere. Man glaube, dass es nun Zeit werde, gemeinsam zu handeln und vor der nächsten Sitzung des Kulturausschuss am 16.5. ein sichtbares Zeichen zu setzen.

“Es ist unsere Überzeugung, dass es im ureigenen Interesse der Stadt ist, dem eigenen Nachwuchs einen möglichst einfachen Zugang zu Förderung und passenden Räumen zu geben, die das experimentieren mit Kulturformen erlauben“, sagen die Organisatoren. “Doch auch für alle anderen Kulturschaffenden ist eine langfristige Nutzungs- und Planungssicherheit wichtig, ebenso wie die Erhaltung und Schaffung neuer Kulturräume, zum  Beispiel durch Zwischennutzung leerstehender Immobilien in der Innenstadt.”

Langfristig sei das Ziel des Bündnisses, der Politik Werkzeuge an die Hand geben um eine neue Kulturpolitik zu schaffen, die sich an den echten Bedürfnissen aller Kulturschaffenden orientiere und diesen langfristige Nutzungs- und Planungssicherheit biete. “Wir wünschen uns eine prozess-offene Politik auf Augenhöhe, nicht die ‘Verwaltung der Gestaltung’”, erklären die Organisatoren. Weitere Informationen finden Sie auf www.creative-mass.de


Flohmarkt_Wardenburg_LK_Oldenburg_Wardenburger_Markt


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.