Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31




Oldenburger Internetzeitung facebook

Redaktion Oldenburg

red.oldenburg@o-iz.de

Cornelia Schröder

Tel.: (0173)-3444227

oldenburg meine stadt facebookgruppe

Oldenburger_Ferienwohnungen_Monteurzimmer_Logo

Wohnmobil Bürstner T615 Harmony

Veranstaltungs-Tipp
Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

Märkte, Feste & Ausstellungen
Termine 2017 hier ...

Anzeigen

www.Unterkunft-in-Oldenburg.de

Anzeige Wülta Raumkonzepte Oldenburg



Domestische Dienstleistungen Hermann Robinson Anzeige

Ferienwohnung Oldenburg - FeWo Armutat

 

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

felicite teaser

Vom 13. bis 15. Juli zeigen Cine k gemeinsam mit dem Kreativ:Labor drei Filme unter freiem Himmel. Foto: Film "Félicité, Cine k

12. Juli 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Drei Nächte mit drei ausgezeichneten Filmen

Vom 13. bis 15. Juli findet zum ersten Mal das Open Air Kino „Unter den Sternen“ auf dem Hof hinter der Kulturetage statt. Im Rahmen von den 2 bisher erfolgreichen Platzda! – Veranstaltungen im Dezember und Mai zeigt das Cine k gemeinsam mit dem Kreativ:Labor an drei hoffentlich wunderschönen Sommerabenden Kino unter dem Sternenhimmel.

Oldenburg - Auftakt macht die Dokumentation „Das Gegenteil von Grau“, zu der auch der Regisseur Matthias Coers vor Ort sein wird. In seiner Dokumentation zeigt er gemeinsam mit der Initiative „Recht auf Ruhr“ Menschen, die Möglichkeiten entdecken, unabhängig, selbstbestimmt und gemeinsam in den städtischen Alltag einzugreifen. Außerdem stellen sich mehrere Initiativen aus Oldenburg und Umgebung vor.

felicite

 „Félicité“ gewann den Silbernen Bären auf der Berlinale. Foto: Cine k

Am 14. Juli findet die bundesweite Preview von „Félicité“ vom französisch-senegalesischen Regisseur Alain Gomis statt. Félicité gewann auf der Berlinale den Großen Preis der Jury (Silberner Bär) und auf dem FESPACO den Hauptpreis „Étalon d‘Or“. Der Film handelt von einer alleinerziehenden Mutter, die nach einem Unfall ihres Sohnes in der kongolesischen Hauptstadt verzweifelt versucht, Geld für seine Operation aufzutreiben.

Zu guter Letzt zeigt das Cine k am 15. Juli „Die andere Seite der Hoffnung“, Aki Kaurismäkis neuste und sehr humorvoll skurrile Tragikomödie, die mit viel Respekt das Flüchtlingsschicksal und die politische Lage in Finnland behandelt.

Alle Filme beginnen um 22 Uhr. Bei schlechtem Wetter werden die Filme im Cine k gezeigt. Karten an der Abendkasse 8 Euro / 6,50 Euro ermäßigt.

Kontakt:

Cine k GbR
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

www.cine-k.de

Kulturetage gGmbH
Bahn­hof­stra­ße 11
26122 Olden­burg

www.kreativ-labor.org

Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

www.kulturetage.de

Flohmarkt_Wardenburg_LK_Oldenburg_Wardenburger_Markt


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.