Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31




Oldenburger Internetzeitung facebook

Redaktion Oldenburg

red.oldenburg@o-iz.de

Cornelia Schröder

Tel.: (0173)-3444227

oldenburg meine stadt facebookgruppe

Oldenburger_Ferienwohnungen_Monteurzimmer_Logo

Wohnmobil Bürstner T615 Harmony

Veranstaltungs-Tipp
Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

Märkte, Feste & Ausstellungen
Termine 2017 hier ...

Anzeigen

www.Unterkunft-in-Oldenburg.de

Anzeige Wülta Raumkonzepte Oldenburg



Domestische Dienstleistungen Hermann Robinson Anzeige

Ferienwohnung Oldenburg - FeWo Armutat

 

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

Bergstraße

Zum 50-jährigen Jubiläum der Oldenburger Fußgängerzone können Besucher vom 1. bis 6. August an einer Stadtführung zur Entstehung der Fußgängerzone teilnehmen. Foto: Fotografenname / Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

28. Juli 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Entstehung der Fußgängerzone

In der Innenstadt haben die Stadt Oldenburg, das City-Management Oldenburg und die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Anlässlich des Jubiläums hat die Gästeführerin Ingrid Jentsch eine Stadtführung konzipiert, die an die wechselvolle Geschichte und die Entwicklung der Fußgängerzone erinnern soll.

Oldenburg - „Bei meinen Stadtführungen bin ich häufig darauf angesprochen worden, wie die Stadt ausgesehen hat, bevor es eine zusammenhängende Fußgängerzone gab. Das Interesse daran war bei Gästen der Stadt und auch bei Oldenburgern vorhanden“, erinnert sich Gästeführerin Ingrid Jentsch und erklärt, dass dieses Interesse sie dazu gebracht hat, sich intensiv mit den letzten 50 Jahren auseinanderzusetzen und eine Führung zur Entstehung, verbunden mit den alten und heute nicht mehr vorhandenen Geschäften und Kneipen, auszuarbeiten. Entstanden ist ein Erinnerungsrundgang, der Bezug nimmt zu den Gründen der damaligen Entscheidung und den Konsequenzen für den Schloßgarten und das Oldenburgische Staatstheater.

„Niemand konnte in der damaligen Zeit auf Erfahrungen hinsichtlich einer Sperrung für Fahrzeuge zurückgreifen“, sagt Jentsch und beschreibt, dass sie damals 14 Jahre alt war und sich noch sehr gut daran erinnern kann, wie es war mit den vielen Autos in der Innenstadt. „Auch wenn es viele Traditionsgeschäfte und Kneipen nicht mehr gibt, hat die damals durchaus mutige Entscheidung der Stadt bewirkt, dass im Herzen Oldenburgs eine Fußgängerzone von besonderer Qualität und hohem Erlebniswert entstanden ist.“

Tägliche Stadtführung vom 1. bis 6. August

Die erste Führung findet am Dienstag, 1. August 2017, um 16 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Oldenburger Schloss am Eingang zum Landesmuseum. Die Gebühr pro Teilnehmer beträgt 6 Euro. Weitere Führungen werden am 2. August um 11 Uhr und vom 3. bis 6. August jeweils um 16 Uhr angeboten.

Der Kauf eines Teilnahmetickets ist in der Touristinfo Oldenburg am Schloßplatz 16 oder per Onlinekauf unter www.oldenburg-tourismus.de/fuehrungen möglich.

Neben der Stadtführung finden während der Jubiläumswoche weitere Veranstaltungen statt. Das Programm umfasst Ausstellungen, Aktionen für Kinder, Musik, Theater und Partys. Das Programmheft ist kostenlos in der Touristinfo am Schlossplatz 16 in Oldenburg erhältlich oder online unter www.oldenburg-tourismus.de/50-jahre-fussgaengerzone.

 


Kontakt:

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Schloßplatz 16

26122 Oldenburg

Flohmarkt_Wardenburg_LK_Oldenburg_Wardenburger_Markt


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.