Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28




Oldenburger Internetzeitung facebook

Redaktion Oldenburg

red.oldenburg@o-iz.de

Cornelia Schröder

Tel.: (0173)-3444227

oldenburg meine stadt facebookgruppe

boardinghouse visitenkarte

Oldenburger_Ferienwohnungen_Monteurzimmer_Logo

Veranstaltungs-Tipp
Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

Märkte, Feste & Ausstellungen
Termine 2017 hier ...

Anzeigen

www.Unterkunft-in-Oldenburg.de

Anzeige Wülta Raumkonzepte Oldenburg



Domestische Dienstleistungen Hermann Robinson Anzeige

Ferienwohnung Oldenburg - FeWo Armutat

 

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

Island Teaser

Am Sonntag, 28. Januar finden zwei Multiversions Reportagen von Albert Rohloff im PFL statt. Foto: Albert Rohloff

26. Januar 2018

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Beeindruckende Natur

Der Journalist und Pressefotograf Albert Rohloff zeit am Sonntag, 28. Januar gleich zwei beeindruckende Multivisions Reportagen im PFL Oldenburg. 

Oldenburg-

Island - Naturwunder unter dem Polarkreis

 Sonntag, 28. Januar

Einlass 15.30 Uhr

Beginn 16.00 Uhr

PFL

Peterstraße 3

26121 Oldenburg


Der Reisejournalist Albert Rohloff zeigt Fotos und Filmszenen von der Insel am Rande des Polarkreises

 Island 1
Foto: Albert Rohloff

Der Journalist und Pressefotograf Albert Rohloff hat Island einmal umrundet und einmal durchquert. So entstanden jede Menge sehenswerter Bilder und Filme.

Schon die Expeditionskreuzfahrt rund um Island war für solch eine Show wie geschaffen. Atemberaubende Landschaften, Tiere in Sichtweite, interessante Menschen, die ihre Eigenständigkeit behalten haben und eine Expeditions-Crew, die alles tat, um die etwa 100 Gäste an Bord glücklich zu machen. Ein Jahr später macht er sich auf zu einer Tour quer durch das Hochland, das Zelt im Kofferraum.

So blieb es beileibe nicht bei den imposanten Panoramen entlang der Küstenfelsen. Imposanten Wasserfälle, kochende Geysire und die vielfältige Vogelwelt standen auf dem Programm der Erkundungstour. Die Kamera kam nie zur Ruhe.

Albert Rohloff lässt den Zuschauer daran teilhaben, mal humorvoll, mal nachdenklich. Dabei belässt er es nicht bei dem reinen Vorzeigen von Fotos. Dia-Abend war gestern. Er nutzt das gesamte Spektrum der Möglichkeiten, die ein PC bietet, macht so aus Fotos und Videos Filmsequenzen, die mit stimmungsvoller Musik unterlegt sind. Das ganze moderiert er live, nicht selten aus dem Stehgreif. Informativ, unterhaltsam und mit beeindruckenden Aufnahmen.

 

Wildpferde in Deutschland - Es gibt sie noch!

Sonntag, 28. Januar

Einlass 18.30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Der Reisejournalist Albert Rohloff sammelte Fotos und Meinungen am Wiesenrand mehrerer Wildpferdeherden in Norddeutschland 

Wildpferde
Wildpferde in Deutschland. Foto: Albert Rohloff


Es ist wie ein Blick in eine längst versunkene Zeit. Im Nebel tauchen sie unvermittelt auf. Ruhig und stark, wild und unbeugsam. Pferde, die noch nie einen Sattel zugelassen haben, sich noch nie einem Zaumzeug gebeugt haben. Wildpferde. Es gibt sie noch. Auch in Deutschland. Doch die Wildnis ist eingezäunt. 

 

Dem Reisejournalist Albert Rohloff hat Herzog von Croy in Dülmen seine Tore geöffnet. Auf seinen Wiesen im Merfelder Bruch steht seine, in der Geltinger Birk in Schleswig-Holstein in der Cuxhavener Küstenheide oder im Wacholderhain in Haselünne stehen drei weitere der wenigen Herden in Deutschland, die man noch als wild bezeichnen kann. Rohloff hat sich ihnen mit seiner Kamera genähert, und dabei schlug sein Herz gewiss heftige als das der gelassenen Tiere. Und er hat sich mit den  Menschen unterhalten, die es möglich machen, die Tiere beobachten zu können, und die für den dauerhaften Bestand der Herden sorgen. So entstand eine Reportage im Spannungsfeld natürlicher Unberührtheit und der Notwendigkeit, sie zu kontrollieren. Mystisch wirkende Bilder von grasenden Tieren im Bodennebel hier 

 

Dynamik und Spannung vor 20.000 Zuschauern beim Hengstfang im Merfelder Bruch dort. Ein ambivalentes Thema, zu dem es ebenso unterschiedliche Meinungen gibt wie zahlreiche Motive mal voller Spannung, mal anmutig und lieblich. 

 

Albert Rohloff lässt den Zuschauer daran teilhaben, mal humorvoll, mal nachdenklich. Dabei belässt er es nicht bei dem reinen Vorzeigen von Fotos. Dia-Abend war gestern. Er nutzt das gesamte Spektrum der Möglichkeiten, die ein PC bietet, macht so aus Fotos und Videos Filmsequenzen, die mit stimmungsvoller Musik unterlegt sind. Das ganze moderiert er live, nicht selten aus dem Stehgreif. Informativ, unterhaltsam und mit beeindruckenden Aufnahmen. 

 


                                                                        



Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.