Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

 


 Hatten-Tipps:


Kulturkreis Sandkrug
Hutkonzerte im Pferdestall

Sandhatten im Netz

www.sandhatten.de

 

Schon online ?

Hier könnte auch Ihre

Veranstaltung stehen!

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

Wer mit wem und was gibt es Neues in der Gemeinde Hatten?

Hier im Landkreis-Kurier - der Oldenburger Internetzeitung finden Sie aktuelle Informationen und "Kurz Notiertes" aus den Hatten aktuellDorfgemeinschaften, den Hatter  Vereinen und aus der gesamten Gemeinde Hatten im Landkreis Oldenburg / Niedersachsen. Stets aktuell - täglich neue Informationen aus Ihrer Region!

 

Ausbau des Knotenpunktes K 235 / K 346 in der OD Sandkrug verschoben

Der Landkreis Oldenburg hatte für Sommer / Herbst 2017 geplant, die Kreuzung Bümmersteder Straße / Astruper Straße in Sandkrug mit zusätzlichen Abbiegespuren und einer Lichtsignalanlage auszustatten sowie die Geh-/Radwege zu erneuern, um dort die Verkehrssicherheit insbesondere für Fahrradfahrer und Fußgänger zu erhöhen und den Verkehrsfluss zu verbessern. 

Mit dem Planfeststellungsbeschluss vom 4.November 2016 wurde die Maßnahme genehmigt, so dass die Bauleistungen öffentlich ausgeschrieben werden konnten. Der Submissionstermin am 30.Mai 2017 ergab aber leider kein erfreuliches Ergebnis: Es wurden lediglich drei Angebote für die Durchführung der Bauleistungen abgegeben, wobei das preisgünstigste Angebot doppelt so hoch wie die geplanten Kosten war und das höchste Angebot sogar das 2,5-fache der geplanten Kosten betrug.

 

Gründe für die wenigen und hohen Angebote könnten sein:

 

§  Die vorgegebene, relativ kurze Bauzeit von 3,5 Monaten im Sommer / Herbst bzw. teilweise in den Ferien zusammen mit den festgesetzten Vertragsstrafen bei Überschreitung des Fertigstellungstermins haben zahlreiche Bieter davon abgehalten, ein Angebot abzugeben.

 

§  Aufgrund der hohen Auslastung der Baufirmen und auch der Nachunternehmer (z.B. für Markierungen) wurden jeweils hohe Aufschläge auf die Einheitspreise kalkuliert.

 

§  Im Vergleich zu den Vorjahren herrscht ein insgesamt hohes Preisniveau. So lag z.B. der Preis für einen Quadratmeter Asphaltdeckschicht oder Pflasterdecke im Mittel bei dem 1,75-fachen der kalkulierten und bisher erhobenen Preise. Vorherige Ausschreibungen des Landkreises lagen stets wenig über oder auch wenig unter der Kostenkalkulation, so dass sich im Schnitt keine Defizite bei den Kostenkalkulationen erkennen ließen.

Kreisverwaltung und Kreispolitik sowie die Gemeinde Hatten, die einen Teil der Kosten trägt, waren sich einig, dass die vorliegenden drei Angebote bei weitem nicht wirtschaftlich sind und die Ausschreibung daher aufgehoben werden muss. Abgesehen davon hätten die Kosten dieser Angebote die von Landkreis und Gemeinde in den Haushalt 2017 eingestellten Finanzmittel weit überschritten.

 

Die Bauleistungen sollen nun zum Winter hin erneut ausgeschrieben werden, so dass der Baubeginn im Frühjahr 2018 erfolgt.



Eröffnung des „Café Kinderwagen“ in Hatten-Sandkrug 

Im Rahmen des Landesprogramms „Familienförderung“ hat der Landkreis Oldenburg nun auch in der Gemeinde Hatten ein „Café Kinderwagen“ eingerichtet. Die ev. Kirchengemeinde Sandkrug stellt dafür die Holzkirche am ev. Albert-Schweitzer-Haus, Bahnhofstraße 14 zur Verfügung.  Immer donnerstags ist das „Café Kinderwagen“ in der Zeit von 9:30 - 11:00 Uhr für alle Eltern mit Kindern im Alter bis zu einem Jahr geöffnet. Eltern mit kleinen Kindern erhalten im „Café Kinderwagen“ in gelöster Atmosphäre Gelegenheit, sich bei einem Tee oder Kaffee mit anderen Müttern und Vätern auszutauschen. Sie finden untereinander Antworten auf ihre Fragen, egal, ob es um Säuglingsernährung, Körperpflege, gesundheitliche Aspekte oder Probleme im Umgang mit dem Baby geht. Das gemeinsame Entdecken der Stärken steht dabei im Mittelpunkt. Auch gemeinsam gesungene bekannte Kinderlieder und Fingerspiele gehören zum festen Programm im „Café Kinderwagen“. Die Hebamme Miriam Koch oder die Erzieherin Vanessa Sonntag stehen im „Café Kinderwagen“ als kompetente Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Sie freuen sich schon auf zahlreiche kleine und große Besucher(innen).

VBN-Fahrgastbeirat fordert Vereinfachung des Ticket-Kaufes

Der Kauf eines Fahrtickets im VBN soll zum 01.01.2015 einfacher werden. Dieses fordert der Fahrgastbeirat im VBN. Aktuell überarbeitet der Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen die Tarife; die Programme in allen Computern müssen angepasst werden.Hier bietet sich die Harmonisierung der Bedien-Oberfläche auf allen Automaten im VBN-Land förmlich an. So könnten Fahrgäste zukünftig schneller und bequemer eine Fahrkarte kaufen“ meint Corinna Hagedorn, Sprecherin des Fahrgastbeirates.Auch die Tickets und die Bezahl-Methoden sollen überall gleich sein“, findet die Sprecherin. „Hier gibt es Zugangs-Hindernisse, die nicht mehr zeitgemäß sind. Wenn möglichst viele mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen sollen, muss man den Fahrkarten-Kauf so einfach wie möglich machen. Heute ist es einfacher, ein Haus zu kaufen, als eine Fahrkarte für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr.“ Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Sprecherin des Fahrgastbeirates Frau Corinna Hagedorn, Tel. 0162 – 240 6922.


Blogs:

http://regiosbahnbremen.blogspot.de/

http://fahrgaesteimvbn.blogspot.de/




Anzeige


Anzeige Penner Baumaschinen 3D



.