Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

 

 


 

 

Redaktion Hude

eMail Kontakt hier

Tel.: 0173-9424897
hude meine gemeinde facebookgruppe

Veranstaltungs-Tipp

Was ist los in Hude?

 Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

 


 

 

Infos an den

LANDKREIS KURIER

per Mail

info@landkreis-kurier.de

 
 
 




Anzeige/n
Anzeige Penner Baumaschinen 3D



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

Wer mit wem und was gibt es Neues aus Hude?

Hier im Landkreis-Kurier - der Oldenburger Internetzeitung - finden Sie aktuelle Informationen und "Kurz Notiertes" aus den Dorfgemeinschaften, den Huder Vereinen und aus der gesamten Gemeinde Hude im Landkreis Oldenburg / Niedersachsen. Stets aktuell - täglich neue Informationen aus Ihrer Region!

Hude aktuell

Schreiben Sie uns!
Redaktionsbüro Hude

red.hude@landkreis-kurier.de

 






Förderverein der Kindertagesstätte Sonneninsel e.V. hat einen neuen Vorstand

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kita Sonneninsel wurde der Vorstand neu gewählt.

Lennart Amelsberg löst den bisherigen 1. Vorsitzenden Michael Tietjen ab, der nun als stellvertretender Vorsitzender weiterhin im Vorstand des Fördervereins verbleibt. 2. stellvertretende Vorsitzende ist Sabine Raap, die ihr vorheriges Amt als Kassenwartin an Anja Ahlers abgibt. Neue Schriftführerin ist nun Nicole Sanft. Sie übernimmt das Amt von der ehemaligen Schriftführerin Nicole Lauft. Beisitzerinnen sind die ehemalige 2. stellvertretende Vorsitzende Maren Bleckwehl und Nicole Lauft. Mit der neuen Besetzung der Ämter sind nun auch wieder Eltern im Vorstand, deren Kinder zurzeit die Kita Sonneninsel besuchen. „Wir kommen täglich in die Kita. So ist der Kontakt zu den Eltern und Fachkräften in der Einrichtung enger, weil man einfach näher am Geschehen ist“ - so die neu gewählten Vorstandsmitglieder. Mit Elan geht es auch gleich an die Arbeit. „Wir sind schon in den Planungen für ein Sponsorenrennen mit den Kindern der Sonneninsel“, so der neu gewählte 1. Vorsitzende Lennart Amelsberg. Es wird mit einem kleinen Rahmenprogramm am 13. Mai stattfinden. Geplant ist in diesem Jahr außerdem noch ein Flohmarkt. Die Unterstützung der Arbeit der Kita-Fachkräfte wird wie gewohnt fortgesetzt. Hier hat der Förderverein in den vergangenen Jahren unter anderem für die Kinder besondere Spiel- und Fördermaterialien angeschafft oder auch Theaterfahrten oder Ausflüge finanziert. Das Kindergartenteam und der Träger Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg e.V. freuen sich auf eine weiterhin konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Förderverein.

Sonneninsel e.V.

Der neue Vorstand des Fördervereins der Kindertagesstätte Sonneninsel e.V. von links nach rechts: Maren Bleckwehl, Beisitzerin, Michael Tietjen,  stellvertretender Vorsitzender, Sabine Raap, stellvertretende Vorsitzende, Lennart Amelsberg, 1. Vorsitzender, Anja Ahlers, Kassenwartin, Nicole Lauft, Beisitzerin. Es fehlt die Schriftführerin Nicole Sanft


Erneuter Ausbruch der Geflügelpest in der Gemeinde Hude

Landkreis Oldenburg, 06. Januar 2017 - Nunmehr besteht ein sechster Verdacht der Geflügelpest im Landkreis Oldenburg. In einem Geflügelbestand in der Gemeinde Hude hat das Veterinäramt des Landkreises Oldenburg nach Probennahme und Laborauswertung den begründeten Verdacht auf Ausbruch der Geflügelpest festgestellt. Die amtliche Feststellung durch das Referenzlabor des Friedrich-Loeffler-Institus (FLI) liegt noch nicht vor.
Bei dem Betrieb im Ortsteil Hurrel handelt es sich um eine Haltung mit rund 7.300 Puten. Der Betrieb und eine damit verbundene zweite Putenmastanlage wurden sofort nach Bekanntwerden des Anfangsverdachts durch das Veterinäramt gesperrt. Als weitere Präventionsmaßnahme ist die Tötung der Tiere angeordnet worden, die am heutigen Freitag erfolgen soll. Dieser erneute Ausbruch der Geflügelpest liegt im bereits eingerichteten Sperrbezirk in der Gemeinde Hude. Jeder Verdacht einer Geflügelpest-Erkrankung muss weiterhin sofort dem Veterinäramt gemeldet werden. Für Fragen rund um die Vogelgrippe hat die Kreisverwaltung eine Informationshotline (Bürgertelefon) eingerichtet.
Unter der Nummer 04431 / 85 100 können sich insbesondere (betroffene) Tierhalter, aber auch Bürgerinnen und Bürger, mit ihren Fragen an die Kreisverwaltung wenden.
Die Hotline ist werktags in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr besetzt. Für den kommenden Samstag steht diese Hotline von 8:00 bis 12:00 Uhr zur Verfügung.
Aktuelle Informationen werden weiterhin auf der Homepage des Landkreises Oldenburg veröffentlicht. Aktuell finden Interessierte auf der Startseite eine interaktive Karte zur Lage.


Neue Landschaftsschutzgebiete

Der Kreistag des Landkreises Oldenburg hat in seiner Sitzung am 25. Oktober 2016 die Landschaftsschutzgebietsverordnung „Hohenbökener Moor“ in den Gemeinden Ganderkesee und Hude beschlossen. Sie wurde am 23.Dezember 2016 im Amtsblatt des Landkreises Oldenburg verkündet und auf der Internetseite des Landkreises Oldenburg unter www.oldenburg-kreis.de veröffentlicht. Die Landschaftsschutzgebietsverordnung mit Begründung und Karten kann auch direkt beim Landkreis Oldenburg, Untere Naturschutzbehörde, Delmenhorster Str. 6, 27793 Wildeshausen, und bei den Gemeinden Ganderkesee, Mühlenstr. 2-4, 27777 Ganderkesee, sowie Hude, Parkstr. 53, 27798 Hude, während der Dienststunden von jedermann kostenlos eingesehen werden.
 

Wertstoffhof in Hude wieder geöffnet

Der Wertstoffhof in Hude ist ab sofort wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Die Kunden haben wieder die Gelegenheit die Anlage für die Entsorgung von Abfällen zu nutzen.

Die Öffnungstage sind unverändert: Dienstag und Freitag von 14.00 - 18.00 Uhr und Sonnabend 9.00 bis 13.00 Uhr. Die Anlage ist ganzjährig geöffnet.
Auf dem Gelände ist sowohl der neue Wertstoffhof als auch die Sammelstelle für Grünabfall untergebracht. Die Grünabfälle werden bis zum Jahresende noch unter der Regie der Gemeinde Hude angenommen. Anschließend wird der Landkreis Oldenburg diesen Anlagenteil übernehmen.
Insgesamt hat der Landkreis Oldenburg am Standort ca. 250.000 Euro investiert und damit eine kundenfreundliche Möglichkeit zur Entsorgung von Abfällen geschaffen.
Hervorzuheben ist der Untergrundaufbau bei den Baumaßnahmen. Anstatt einer üblichen Frostschutz- und Schottertragschicht wurden ca. 2.500 t zugelassener Recyclingschotter aus der Abfallverbrennungsanlage in Bremen in einer Schichtdicke von 40 cm eingebaut. Diese Maßnahme stärkt insbesondere den Nachhaltigkeitsgedanken und trägt zum Klimaschutz bei.
Die wesentlichen Verbesserungen im Vergleich zum alten Gelände sind:
· Eine vollständige Befestigung der Fläche und damit auch eine kundenfreundliche Anlieferung bei Regenwetter.
· Vergrößerung der zur Verfügung stehenden Fläche von ca. 2.000 m² auf 3.500 m² (nur Wertstoffhof) und damit eine verbesserte Verkehrsführung
· Neuanlage einer Rampe zur bequemen Befüllung von großen Containern, damit verbunden auch eine Erhöhung der Kapazität
· Integration der Sammelstelle für Grünabfälle auf einer befestigte Fläche
· Verbesserte Beleuchtung für mehr Sicherheit während der Wintermonate
· Deutliche Verbesserung für die Mitarbeiter durch ein neues Bürogebäude und Abstellmöglichkeiten für Geräte und Sammeleinrichtungen
Die Betreuung wird bis zum Jahresende durch die Fa. Kallisch aus Hude sichergestellt. Eine vom Landkreis durchgeführte Ausschreibung hat als Vertragspartner ab dem nächsten Jahr die Fa. Remondis, Niederlassung Simmerhausen ergeben.
Ab diesem Zeitpunkt übernimmt der Landkreis Oldenburg die Grünabfallsammlung. Dazu werden an weiteren Standorten Sammelstellen gebaut, bestehende Anlagen erneuert, ausgebaut und übernommen. Zu diesem Thema sind bereits jetzt erste Info-Broschüren erhältlich bzw. können auf der Internetseite des Landkreises unter www.oldenburg-kreis.de/pdf/66_Gruenabfall.pdf heruntergeladen werden.



Café Kinderwagen jetzt auch in Hude

Mit dem Café Kinderwagen in Hude öffnet nun bereits der sechste Standort des Angebotes im Landkreis Oldenburg seine Pforten für Eltern mit Kindern bis zu einem Jahr. Jeden Donnerstag von 09.30 Uhr bis 11.00 Uhr sind Mütter und Väter mit Ihren Babys eingeladen, sich im Kulturhof Hude (Parkstr. 106, 27798 Hude) zu treffen und dort miteinander und mit den Fachkräften ins Gespräch zu kommen. Das Café Kinderwagen findet dort im Studio statt.
Bei jedem Treffen sind eine Hebamme und eine pädagogische Fachkraft vor Ort, die das Angebot begleiten und in lockerer Atmosphäre für Gespräche zur Verfügung stehen. Neben diesem offenen Rahmen zum Austausch gibt es auch feste Rituale, etwa kleine Sing- oder Kniereiterspiele sowie die Möglichkeit, das Kind zu wiegen und so die Entwicklung zu beobachten. Im Vordergrund steht jedoch das ungezwungene Beisammensein mit anderen Eltern. Das Café Kinderwagen wird von der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen und Kinderschutz des Landkreises Oldenburg organisiert und über die Mittel der Bundesinitiative Frühe Hilfen finanziert. Die Teilnahme an dem Angebot ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Einfach mal vorbei schauen, es lohnt sich bestimmt!“ verspricht der Veranstalter.

Nordic-Walking

Jeden Mittwoch findet das Nordic Walking von 9.15 – 10.15 Uhr statt, für Mitglieder kostenlos. Treffpunkt ist die Jahnhalle in Hude, Vielstedter Kirchweg 13. Nordic-Walking Stöcke können in begrenztem Umfang bereitgestellt werden. Weitere Informationen erteilt die Übungsleiterin Brigitte Klattenhoff, Tel. 04408-983957.

TV Hude – Kursprogramm 

Es gibt aktuell ein vielseitiges Angebot im TV Hude. Wieder im Angebot ist Qigong und ebenfalls neu im Angebot ist Progressive Muskelrelaxation. Altbewährt sind die Yoga- und die Pilateskurse, neu ist Pilates 50+ und der Kurs „Fit für Job und Alltag“ - für Frauen und Männer. Ebenfalls neu ist Bokwa Step & Up.  Aufgrund der großen Nachfrage beginnt ein neuer Step Aerobic Schnupperkurs, die Zumba Kurse werden fortgesetzt.  Anmeldungen telefonisch unter 04408-2379 oder über das Internet www.tvhude.de.

 

Hallenbad Hude Öffnugnszeiten:

montags 18.00 - 21.00 Uhr TV Hude (nicht für Allgemeinheit)
dienstags 6.00 - 7.45 Uhr, 15.30 - 17.30 Uhr, 19.30 - 22.00 Uhr, 17.30 - 18.30 Senioren
mittwochs 15.30 - 17.30 Uhr, 19.30 - 21.00 Uhr
donnerstags 15.30 - 17.30 Uhr, 19.30 - 22.00 Uhr, 17.30 - 18.30 Senioren
freitags 6.00 - 7.45 Uhr, 15.30 - 17.30 Uhr, 19.30 - 22.00 Uhr
samstags 13.00 - 15.00 Uhr, 16.00 - 18.00 Uhr
sonntags 9.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr


Informationen aus der Gemeindeverwaltung finden Sie hier in der Huder RATHAUSPOST ...

Sie haben Informationen, die wir hier in der Oldenburger Internetzeitung unter Hude aktuell veröffentlichen sollen?

Dann schreiben Sie an: Redaktionsbüro Hude, red.hude@landkreis-kurier.de.



Anzeige
Anzeige Penner Baumaschinen 3D


.