Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31




Gesundheitsmesse_2018





Veranstaltungstipp

Aktuelle Termine im Veranstaltungskalender s.o.



 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

Sissi Teaser

Am 16. Dezember findet im kleinen Haus die Uraufführung "Sissis Gedichte" statt. Foto: Marie Dücker

03. Dezember 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Nina Bernsteiner singt Lieder aus dem Tagebuch der Kaiserin Elisabeth

Die österreichisch-ungarische Kaiserin Elisabeth ist den meisten aus den legendären Sissi-Filmen Ernst Marischkas bekannt. Dass sie eine begnadete Dichterin war und ihre gesammelten Werke – auf ihren persönlichen Wunsch hin – erst Jahrzehnte nach ihrer Niederschrift veröffentlicht wurden, wissen bislang aber nur wenige. Am Samstag,  16. Dezember findet um  20 Uhr die Uraufführung im  Kleines Haus im Staatstheater Oldenburg statt.

Oldenburg- Anlässlich des 180. Geburtstags von „Sisi“ hat Sopranistin und ehemaliges Ensemblemitglied des Oldenburgischen Staatstheaters, Nina Bernsteiner, deren schönsten Tagebuch-Gedichte zusammengestellt und von dem renommierten österreichischen Komponisten Albin Fries gefühlvoll vertonen lassen. Als CD ,Sisi Poems‘ ist diese besondere Liedsammlung soeben bei Gramola erschienen, im Staatstheater bringt Nina Bernsteiner das Programm nun erstmals live auf die Bühne.

Inspiriert von „ihrem Meister“ Heinrich Heine, sind die Verse der Kaiserin nicht nur poetisch, sondern auch historisch gesehen kleine Meisterwerke: Elisabeth verewigte darin ihre wahren Gefühle über ihr Leben als Monarchin. Sie kritisiert den Wiener Hof, gibt Geheimnisse über ihre Habsburger Verwandtschaft preis und spricht über ihre brisanten Liebschaften.

Sissi 1

Uraufführung "Sissis Gedichte" mit Nina Bernsteiner und Ammiel Bushakevitz. Foto: Marie Dücker

„Fries ist es auf wunderbare Art gelungen, die schwärmerische, melancholische, ironische und karikierende Sprache der Kaiserin Elisabeth mit seiner Kompositionskunst zu unterstützen“, beschreibt es die Sängerin.

Begleitet wird Nina Bernsteiner am Klavier von dem israelisch-südafrikanischen Pianisten Ammiel Bushakevitz. Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig und am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris. Als Solist und Liedbegleiter ist Bushakevitz Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe.

Karten zu 25Euro/ermäßigt 12,50 Euro an der Theaterkasse, unter Tel.: (0441) 22 25-111 und tickets.staatstheater.de


Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

www.staatstheater.de
Karten: (0441) 22 25 111

OLS_Logo_Blau_4c_klein


                                                                         Stern

Freuen Sie sich  auf Lichtglanz und Glühweinzeit

auf dem Lambertimarkt Sternvom 28. November bis 22. Dezember

                                                                                                        Stern

Weihnachtsmarkt Oldenburg

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, Fotograf: Torsten Krüger



Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.