Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31




Gesundheitsmesse_2018

 

 

 

 

Redaktion Wildeshausen
Tel.: (0162)-5883131

wildeshausen meine stadt facebookgruppe

Veranstaltungs-Tipps:

Hier könnte auch Ihre Veranstaltung stehen!

veranstaltungen@landkreis-kurier.de




Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

 



 

Die Amtsblätter des Landkreises Oldenburg finden Sie hier  ...

 

.

284-Wildeshauser Weihnachtsmarkt

Der Wildeshauser Weihnachtsmarkt öffnet schon am 8. Dezember   FOTO: bodopell  



15. November 2017

Onlineredaktion Bodo Pell / Stadt Wildeshausen


Wildeshauser Weihnachtsmarkt öffnet in diesem Jahr schon am 8. Dezember


Mittelaltermarkt öffnet erst am Freitag den 15. Dezember

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt laufen auf Hochtouren: Vom 8. bis zum 21. Dezember wird unter der Regie der einheimischen Gastronomie wieder ein idyllisches Weihnachtsdorf mit aufwendiger Dekoration auf dem Marktplatz aufgebaut. Da am vierten Advent schon Heiligabend ist, beginnt der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr schon eine Woche früher als in den Vorjahren. 


Wildeshausen - Aus diesem Grund wird auch der historische Weihnachtsmarkt ausnahmsweise nicht am Startwochenende, sondern erst eine Woche später stattfinden. 

Vom 15. bis zum 17. Dezember mündet eine erweiterte Meile mit mit Kunsthandwerklichen und gastronomischen Ausstellern in ein mittlalterliches Lager auf der Wiese vor der Alexanderkirche. „Es ist uns in diesem Jahr gelungen, noch mehr Aussteller für den Mttelaltermarkt zu begeistern“, freut sich Veranstalter Johannes Faget von den Foglvrei Produktionen und lobt das besondere historische Flair vor der Alexanderkirche, das eine hervorragende Kulisse für den Mittelaltermarkt darstellt und ihm eine besondere Qualität verleiht.


Insgesamt 150 Tannen und Holzdekorationen wie Baumstammlampen oder Futterkrippen und jede Menge Hackschnitzel verleihen dem Weihnachtsmarkt wieder einen besonderen Charme. „Es soll ein zur historischen Stadt passendes, gemütliches Ambiente geschaffen werden. Nur so kann sich eine Stadt wie Wildeshausen gegenüber den Weihnachtsmärkten in den Großstädten behaupten“, sagt Frank Stauga, der Sprecher der Wildeshauser Gastronomie.


Der Weihnachtsmarkt wird am Freitag, den 8. Dezember um 18 Uhr auf dem Marktplatz eröffnet.

Zu diesem Anlass wird auch der Weihnachtsmann erwartet.


Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind jeweils wochentags von 15 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Täglich gibt es ein verlässliches und wechselndes Kulturprogramm. So wird jeweils um 16 Uhr eine Kinderaktion angeboten und ab 17:30 Uhr startet das tägliche Abendprogramm.

Wie immer haben die Geschäfte an den Adventssamstagen jeweils bis 18 Uhr geöffnet.

Der historische Weihnachtsmarkt wird am 15. Dezember um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Alexanderkirche feierlich eingeleitet und um 18 Uhr eröffnet. Er endet am Sonntag, den 17. Dezember um 20 Uhr, während der Hüttenzauber auf dem Marktplatz noch bis Donnerstag, den 21. Dezember weitergeht.

Am 21. Dezember findet auch ab 18 Uhr auf der Stadthaustreppe die Verlosung der Rotary-Tombola statt, wo es auch wieder einen PKW als Hauptpreis gibt.

Wer sich noch kurzfristig mit einer kleinen Aktion wie einer Straßenmusik, einem Walking-Act, einem Bauchladenverkauf o.ä. beteiligen möchte, kann sich mit Frau Sievers im Stadtmarketingbüro, Tel: 04431-88882 oder Mail: stadtmarketing@wildeshausen.de in Verbindung setzen.




Anzeige

Internetservice Oldenburg LK



.