Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

193- Pestruper Moor

 v.l.: Hajo Suhr, Eva-Maria Langfermann (Baudezernentin), Christian Wolf (Erster Kreisrat), Günther Westermann, Gerold Heidler, Michael Feiner (Kuratoriumsvorsitzender), Hilko Finke, Dr. Heike Burghardt, Bernd Lögering (Geschäftsführer) sowie Werner Knoop (Beiratsvorsitzender)         Bild: Naturschutzstiftung                        



7.Juli 2017

Onlineredaktion Bodo Pell


Schenkung von Naturschutzflächen an die Naturschutzstiftung

Wer von der Schenkungsmöglichkeit Gebrauch machen möchte, wende sich an Torsten Kröger vom Landkreis

Die Naturschutzstiftung des Landkreises Oldenburg hat bereits mehrere Flächen im Naturschutzgebiet „Pestruper Moor“ jeweils durch eine private Schenkung erhalten. Weitere etwa 350 kleinteilige Parzellen, teilweise unter 400 Quadratmeter Größe, sind dort weiterhin im privaten Eigentum.

Wildeshausen - Die Naturschutzstiftung möchte allen Eigentümern, oft sind dies Erbengemeinschaften, das Angebot machen, diese der Stiftung zu schenken.


„Diese Miniflächen sind für die jeweiligen Eigentümer nicht mehr nutzbar. Hinzu kommt, dass für die Eigentümer der Grundstücke Kosten anfallen, z.B. der jährliche Beitrag an den Wasser- und Bodenverband“, so Bernd Lögering, Geschäftsführer der Naturschutzstiftung.

Das Kuratorium der Naturschutzstiftung hat vor kurzem die stiftungseigenen Flächen im „Pestruper Moor“ besichtigt. Der Kuratoriumsvorsitzende, Michael Feiner, weist darauf hin, dass für die Abwicklung einer möglichen Schenkung keine Kosten für die bisherigen Eigentümer entstehen. Alle Kosten der Umschreibung werden von der Stiftung übernommen. Der Erwerb ökologisch wertvoller Flächen ist ein Stiftungszweck. Über den Verkehrswert der Schenkung stellt die Naturschutzstiftung eine steuerlich wirksame Spendenbescheinigung aus.

Wer also Eigentümer von ökologisch wertvollen Flächen ist - ob im NSG „Pestruper Moor“ oder von anderen Flächen im Landkreis Oldenburg - und von der Schenkungsmöglichkeit Gebrauch machen möchte, ist aufgerufen, sich bei der Geschäftsstelle der Stiftung bei Trosten Kröger zu melden, Tel. 04431-85361.

Kuratorium der Naturschutzstiftung – Besichtigung im NSG „Pestruper Moor“:



Anzeige

Internetservice Oldenburg LK





.