Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31




Oldenburger Internetzeitung facebook

Redaktion Oldenburg

red.oldenburg@o-iz.de

Cornelia Schröder

Tel.: (0173)-3444227

oldenburg meine stadt facebookgruppe

Oldenburger_Ferienwohnungen_Monteurzimmer_Logo

Wohnmobil Bürstner T615 Harmony

Veranstaltungs-Tipp
Hier könnte Ihre

Veranstaltung stehen!

Märkte, Feste & Ausstellungen
Termine 2017 hier ...

Anzeigen

www.Unterkunft-in-Oldenburg.de

Anzeige Wülta Raumkonzepte Oldenburg



Domestische Dienstleistungen Hermann Robinson Anzeige

Ferienwohnung Oldenburg - FeWo Armutat

 

 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

.

111existenzgründung teaser

Neue Plattform soll junge Gründer aus der Region Oldenburg, Oldenburger Land und Bremen/Bremerhaven und Umzu sichtbarer machen und für stärkere Vernetzung sorgen. Foto: Cristine Lietz/pixelio.de

10. Mai 2017

Onlineredaktion: Cornelia Schröder

Neue Plattform soll junge Gründer sichtbarer machen und für stärkere Vernetzung sorgen

Auftrieb für den Startup-Szene im Nordwesten: Am 23. April 2017 begann mit dem „StartupSpot Nordwest“ eine neue Internet-Plattform für die Startup-Szene. Ziel der Plattform und des Blogs ist es, den Kontakt von Gründern mit Unternehmern und Investoren zu intensivieren, Hintergrundberichte und Interviews mit und über Gründer zu veröffentlichen und so der Startup-Szene im Nordwesten einen Schub zu geben.

Oldenburg - Die Internet-Plattform für die Startup-Szene in den Regionen Oldenburg und Oldenburger Land sowie Bremen/Bremerhaven und Umzu begann im April. Der Spot ist erst der vierte seiner Art und basiert auf einer Zusammenarbeit von GIZ gGmbH (An-Institut an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) mit der privaten Initiative „Hamburg Startups“. Die neue Internet-Präsenz sowie ein dazugehöriger Blog geben einen Überblick über das Startup-Ökosystem in der Region Nordwest.

Wieviele junge Unternehmen gibt es in der Region Nordwest (Region Oldenburg, Oldenburger Land, Bremen/Bremerhaven und Umzu) und welche Innovationen werden hier voran getrieben? Diese Fragen werden zusammen mit einer übersichtliche Informationen und einem eigenen Blog auf dem neuen Startup Sport Nordwest beantwortet und stetig aktualisiert. Im nordwestlichen Raum Deutschland ist die Darstellung der Startup-Szene sowie die Informationsgewinnung über diese bisher kaum möglich gewesen. Die Datenbank www.nordwest.startupspot.de ist damit einer der Vorreiter der Szene: „Nach Hamburg, Baden-Württemberg und Rhein-Main ist der Nordwesten erst die vierte Region, in der ein StartupSpot eröffnet wird. Dies zeigt den hohen Stellenwert und die Innovationsfreude, die es im Nordwesten gibt. Wir freuen uns, ganz vorne mit den großen Wirtschaftsregionen Deutschlands dabei zu sein, wenn es darum geht, ein deutschlandweites Netzwerk für junge Gründer aufzubauen“, so Miriam Wiediger von dem Regionalpartner GIZ gGmbH die für den StartupSpot Nordwest mit verantwortlich ist und als Ansprechpartnerin für Startups auch Eventformate für Gründer intensivieren möchte. 

Neben der Datenbank wird es auf der Seite des StartupSpots auch einen eigenen Blog für die Szene geben, auf der das GIZ Oldenburg regelmäßig eigene Inhalte zu den Gründern, Unternehmen oder Investoren veröffentlicht. Dies können sowohl Hintergrundberichte über tolle Innovationen aus der Startup-Szene sein, aber auch Interviews mit Investoren, die beispielsweise über ihre Motivation und die Zusammenarbeit mit einem Startup berichten werden. Ein Blick auf den Blog lohnt sich also regelmäßig, um auch hinter die Kulissen des Spots schauen zu können.

Datenbank gibt Überblick über die Entwicklung des gesamten Ökosystems
Heute umfasst der eröffnete StartupSpot Nord-West bereits 14 Firmen aus den Bereichen Handel, Energie, Games, Medien, Food, Technologie, Dienstleistungen und Mode. Alle Startups der Region sind eingeladen, sich beim StartupSpot anzumelden und ihre Geschäftsidee dort zu präsentieren, sich zu vernetzen und vom Spot zu profitieren.

Die Idee des StartupSpots basiert auf dem 2014 gegründeten Hamburg Startup Monitor, einer Datenbank, die derzeit über 560 aktive Startups aus Hamburg führt. Ziel der Hamburger Initiative ist es nun auch für den StartupSpot Nordwest, eine erhöhte Wahrnehmung für die Startups zu schaffen, Journalisten, Investoren und mögliche Kooperationspartner auf die Szene aufmerksam zu machen und als Kontakt und Vermittler für die Startups aktiv zu sein.

Das Mitmachen ist für Startups dabei ist sehr einfach: Über einen Fragebogen können sie sich in der Datenbank registrieren. Die Daten werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. In den kommenden Jahren werden die regionalen Datenbanken zu einer gesamtdeutschen Datenbank über die Startup-Szene ausgebaut.


 
ÜBER GIZ gGmbH
Innovative Startups sind die Zukunft unserer Region, denn sie sichern Arbeitsplätze und Innovationskraft. Die GIZ gGmbH (An-Institut an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) sowie das Gründungs- und Innovationszentrum der Universität Oldenburg sind der festen Überzeugung, dass eine Darstellung der Innovationskraft der Startup-Szene in und rund um Oldenburg, also in der Region Nordwest, einen Teil dazu beitragen kann. Um eine bessere Sichtbarkeit von Start-ups und deren Innovationen zu ermöglichen, schaffen wir mit dem Startup Spot Nordwest eine gemeinsame Plattform für Gründerinnen und Gründer. Gründungsteams nicht nur aus Oldenburg, sondern auch aus der Region von der Nordseeküste und Bremerhaven bis Osnabrück über Emden soll hiermit die Möglichkeit gegeben werden, ein großes Netzwerk aufzubauen und sich auszutauschen. Unterstützt werden wir von der Barthel Stiftung, der Papier- und Kartonfabrik Varel sowie von der Jade-Pack GmbH.

 

ÜBER STARTUPSPOT / HAMBURG STARTUPS
StartupSpot ist eine nationale und redaktionell gepflegte Startup-Datenbank. Diese bietet Startups die Möglichkeit, an einem bisher einzigartigen Startup-Panel teilzunehmen und über das Relation-Tool in Kontakt mit Journalisten, Investoren und Kooperationspartnern zu treten. StartupSpot wurde 2014 von der Privatinitiative Hamburg Startups gegründet, um einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichen Startup-Ökosysteme zu bieten. Das StartupSpot-Team hat das Ziel, ein nationales Netzwerk der Akteure aufzubauen, die sich deutschlandweit für Startups einsetzen. Der erste StartupSpot wurde 2014 in Hamburg gestartet und umfasst heute fast 600 Startups der Hansestadt. Die Hansestadt gilt mit seinem Ökosystem, was durch Hamburg Startups in den vergangenen vier Jahren maßgeblich mit aufgebaut wurde, mittlerweile als Benchmark für viele europäische Standorte. Die Region Baden-Württemberg wurde 2016 an das nationale Netzwerk angeschlossen. Mit Rhein-Main Startups und dem Regionalpartner Rhein-Main Startups startete der dritte regionale StartupSpot Anfang 2017. Ab dem 23. April 2017 gibt es mit dem StartupSpot Nordwest den vierten regionalen Partner. Im Februar 2016 erschien die erste Studie zum Hamburger Startup Ökosystem. 


 

Flohmarkt_Wardenburg_LK_Oldenburg_Wardenburger_Markt


Anzeige

Internetservice Oldenburg LK




.