Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31





Veranstaltungstipp

Aktuelle Termine im Veranstaltungskalender s.o.


Anzeigen

 Goldschmiede Speckmann Oldenburg Anzeige
 



Anzeige/n

Webseitenoptimierung Grabo Service Wardenburg

Oldenburger Webstammtisch

 



Flohmarkt

 Kirchhatten: 25. September 2016

Wardenburg: 16. Oktober 2016


Anmeldung & Infos:

Mobil: 0173-9424897

Mehr Markttermine 2016 hier ...

 

.

Skulpturen aus Stahl, Stein und Bronze von Martine Andernach

002-Martine Andernach
    
 Bild: Galerie am Stall  



8. Mai  2017

Onlineredaktion Bodo Pell / Galerie am Stall


 Skulpturen aus Stahl, Stein und Bronze von Martine Andernach

Ausstellungseröffnung am Sonntag 14. Mai

Am Sonntag, den 14. Mai eröffnet die „Galerie am Stall“ eine Ausstellung mit Werken der deutsch-französische Bildhauerin Martine Andernach, die Skulpturen aus Corten-Stahl, Stein und Bronze zeigt. 

Hude - Martine Andernach, deutsch-französische Bildhauerin, Schülerin von H. K. Burgeff und D. Spoerri, schafft Skulpturen aus Corten-Stahl, Stein und Bronze. Thematisch spielt die menschliche Figur eine Hauptrolle. Allerdings hat Andernach eine Formensprache entwickelt, die das Figürliche durch starke Reduktion in eine weitgehend kubisch-geometrische Form verwandelt.


Martine Andernachs Arbeiten zeichnen sich aus durch große Klarheit und sprechende Einfachheit der skulpturalen Linienführung.
Bei einigen Steinskulpturen lässt die Künstlerin delikate, in ihrer Beschränkung auf das Wesentliche fein herausgearbeitete Kopfformen kontrastieren mit der weitgehend unbearbeiteten Naturhaftigkeit des Steins. Es entstehen faszinierende bildhauerische Zwitterwesen aus gestalteter abstrakter Form und ungestalter mineralischer Natur. 


Eine neue Werkgruppe aus Corten-Stahl bilden die Wandreliefs, zweidimensionale geometrische Formen, die sich im Blick des Betrachters zu dreidimensionalen skulpturalen Gebilden wandeln. 
Aus Anlass der Ausstellung „Metamorphosen“ hat die Künstlerin eine kleine Kopfskulptur (Bronze) als Sonderedition geschaffen.
Die zweite Einzelausstellung von Martine Andernach in der Galerie am Stall versammelt im Skulpturengarten und den Galerieräumen Arbeiten unterschiedlicher Formate aus allen Werkgruppen.


Öffnungszeiten sind Mi-Fr 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr oder außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Weitere Infos unter www.galerie-am-stall.de. Galerie am Stall, Am Ebenesch 4, 27798 Hude-Kirchkimmen.


Kontakt:

Frank L. Giesen
Galerie am Stall
Am Ebenesch 4
27798 Hude
Fon    04408-8099848
email info@galerie-am-stall.de
www.galerie-am-stall.de



Anzeige

Internetservice Oldenburg LK





.