Suche

Suche

Für die Oldenburger Internetzeitung suchen wir eine/n Medienberater/in. Weitere Informationen dazu hier ...

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
.

Schüler der BBS Wildeshausen bildeten ein menschliches Europazeichen

138-BBS Europaschule

Wildeshausen

Etwa 700 Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wildeshausen bildeten ein menschliches Europazeichen um sich für ein vereintes Europa einzusetzen. Bereits ein paar Tage vorher besuchte der Abgeordnete des Europäischen Parlaments David McAllister die BBS um die Schüler für ein geeintes Europa zu begeistern.

mehr ...

13. Mai: Kundgebung für kreative Vielfalt und Freiräume

creativ mass

Oldenburg

Oldenburg steht für kulturelle Vielfalt. Doch diese Vielfalt findet keine Räume mehr. Initiativen müssen aufgeben, Freiräume verschwinden, der Kultur-Nachwuchs verlässt mangels Perspektiven die Stadt. Creativ-Mass veranstaltet hierzu eine Kundgebung am 13. Mai um 14 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

mehr ...

Zahl der Berufspendler nach Oldenburg um 31 Prozent gestiegen

Pendler

Oldenburg

Immer mehr Pendler: Zuletzt pendelten 51 Prozent aller Berufstätigen in Oldenburg zum Arbeiten in die Stadt – 31 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitgeteilt. Die IG BAU Nordwest-Niedersachsen beruft sich hierbei auf eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Danach zählt Oldenburg rund 39.900 sogenannte Einpendler.

mehr ...

Schub für die Startup-Szene im Nordwesten

111existenzgründung teaser

Oldenburg

Auftrieb für den Startup-Szene im Nordwesten: Am 23. April 2017 begann mit dem „StartupSpot Nordwest“ eine neue Internet-Plattform für die Startup-Szene. Ziel der Plattform und des Blogs ist es, den Kontakt von Gründern mit Unternehmern und Investoren zu intensivieren, Hintergrundberichte und Interviews mit und über Gründer zu veröffentlichen und so der Startup-Szene im Nordwesten einen Schub zu geben.

mehr ...

SoVD Oldenburg fordert mehr sozialen Wohnungsbau in Stadt und Land

Wohnung Oldenburg

Oldenburg

2016 entstanden in Oldenburg 1.302 neue Wohnungen. „Der Bauboom hat nicht zur Folge, dass auch mehr und ausreichender preiswerter Wohnraum entsteht. Wir brauchen mehr Sozialwohnungen in der Stadt aber auch auf dem Land“, fordert Dr. Jörg Christian Hülper, Regionalleiter des Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD) Weser-Ems.

mehr ...

1.300 Oldenburger Bauarbeiter bekommen mehr Geld

Lohntarif Bau

Oldenburg

Mehr Schotter für die Beschäftigten auf dem Bau: Die rund 1.300 Bauarbeiter in Oldenburg bekommen ab diesem Monat mehr Geld. Zum Mai steigen die Löhne um 2,2 Prozent auf jetzt 19,51 Euro in der Stunde. Ein gelernter Maurer oder Betonbauer geht so am Monatsende mit knapp 73 Euro mehr nach Hause. Das hat die IG BAU Nordwest-Niedersachsen mitgeteilt.

mehr ...

Erfinden, entdecken, entwickeln beim Ideenfang

Ideenexpo Teaser

Oldenburg|Hannover

Ideenreichtum, Kreativität und Erfindergeist haben Jugendliche aus ganz Deutschland beim diesjährigen Schülerwettbewerb „Ideenfang: Erfinden – entdecken – entwickeln“ gezeigt. Insgesamt 24 Teams lösten so ihr Ticket zur IdeenExpo und können nun ihre kreativen Projekte vom 10. bis 18. Juni auf der IdeenExpo präsentieren.

mehr ...

Landesforsten pflanzen rund 500.000 Bäume

001-Bäume Pflanzen -Landesforsten Ahlhorn

Großenkneten | Ankum | Neuenburg 

Während der Winter die traditionelle Zeit für den Holzeinschlag im Laubwald ist, organisieren die Förster im Frühling den notwendigen Baumnachwuchs. Durch die milden Winter wird vom Herbst bis Frühjahr gepflanzt, wenn es frostfrei ist. Auch im Forstamt Ahlhorn wurden zwischen Syke und Cloppenburg jetzt 200.000 Bäume gepflanzt, davon alleine 50.000 Laubbäume für neuen Trinkwasserschutzwald.

mehr ...

Rechtshilfe für Beschäftigte in Oldenburg

Rechtsberatung

Oldenburg

Juristischer Beistand bei Problemen im Job: Im letzten Jahr waren die Rechtsberater der IG BAU Nordwest-Niedersachsen in insgesamt 1.015 Fällen aktiv. Die Rechtsschutz- Experten der Gewerkschaft standen Beschäftigten auch aus Oldenburg zur Seite, wenn es Ärger mit dem Chef oder der Bürokratie gab.

mehr ...

Inklusion fördern in Schul- und Berufsausbildung

Inklusion

Oldenburg

Zur Inklusionswoche im Mai 2017 fordert Dr. Jörg-Christian Hülper, Regionalleiter des SoVD Weser-Ems: „Mit der Konvention zur Inklusion sowie dem Kommunalen Aktionsplans Inklusion der Stadt Oldenburg sollen die Chancen-Ungleichheit und Ausgrenzung behinderter Kinder und Jugendlicher verhindert werden. Wir müssen jedoch vermeiden, den Blick nur auf die Schulen zu richten. Inklusion geht weiter. Sie muss auch in der Berufsausbildung zum Prinzip werden.“

mehr ...

Dötlinger Führungskräfte der Freiwillige Feuerwehr üben Unfallrettung

feuerwehr dötlingen übung führungskräfte jannis wilgen

Dötlingen | Landkreis Oldenburg

Bei schweren Verkehrsunfällen sind die Führungskräfte der Feuerwehren besonders gefordert. Da kein Unfall dem anderen gleicht und das Vorgehen je nach Situation angepasst werden muss, ist es umso wichtiger, dass die Gruppenführer schnellstmöglich die Lage am Einsatzort beurteilen und die weiteren Maßnahmen bestimmen. Die Führungskräfte der freiwilligen Feuerwehr Dötlingen haben den Ernstfall am vergangenen Wochenende geübt.

mehr ...

Szenenwechselabschluss im Gertrudenheim in Oldenburg

Szenenwechsel2017

Oldenburg

Mit Gesprächen in kleinen Gruppen und in verschiedenen Workshops haben Szenenwechsler ihre Erfahrungen im Sozialpraktikum von Caritas und Diakonie reflektiert. Zu der Abschlussveranstaltung im Gertrudenheim in Oldenburg kamen mehr als 100 Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren. Insgesamt hatten in diesem Jahr 150 Szenenwechsler die Chance genutzt, während der Osterferien einen Einblick in verschiedene soziale Berufe zu bekommen.

mehr ...

Abi-Streich: Bei einem Unfall ist nicht alles versichert

Abitur

Oldenburg

An vielen Schulen folgt auf die Abitur-Prüfungen zurzeit der mit Spannung erwartete Abi-Streich. Bei diesen Streichen sind Unfälle keine Seltenheit. Und im Gegensatz zu sonstigen Schulunfällen bezahlt die gesetzliche Unfallversicherung nicht automatisch die Heilbehandlung von verunglückten Schülern. Die Fälle werden vielmehr  sehr kritisch geprüft. Darauf weist der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Oldenburg hin.

mehr ...

.